Ein billiger oder falsch montierter Rauchwarnmelder ist wie ein Sicherheitsgurt, den man sich um den Hals legt. Die Qualitätsunterschiede sind enorm. Wenn der Preis eines  Rauchmelders mit 9Volt Blockbatterie günstiger ist als die später einmal auszutauschende Blockbatterie, dann sollten Sie sich den Kauf eines solchen Gerätes überlegen.

Wir empfehlen deshalb die Geräte unseres Partners Ei Electronics. Sie haben sich bereits millionenfach in Privathaushalten in ganz Europa bewährt. Das liegt an dem hohen Qualitätsanspruch und den überzeugenden Produktvorteilen:


Sämtliche Rauchwarnmelder sind VdS-geprüft und zur Verwendung gem. DIN 14676 zugelassen.

 

Die 10-Jahres-Lithiumbatterien (2.000 mA) haben eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren, sind fest im Gerät integriert und können nicht entfernt werden.

Die Stummschaltfunktion ermöglicht das  sofortige Unterdrücken von unerwünschten Alarmen (z. B. bei Wasser- oder Kochdämpfen).


Der Easy-Press-Button ist auch vom Boden aus einfach zu bedienen (z. B. mit einem Besenstiel).


Der Melder kann auf der mitgelieferten Montageplatte so arretiert werden, dass  ein Entfernen nur mit Werkzeug möglich ist. Zusätzliche Diebstahlsicherung für Treppenhäuser möglich.


Das Modell Ei605TYC-D kann optional mit einem Funkmodul ausgerüstet werden, was die Funkvernetzung mit anderen Warnmeldern und Zubehör ermöglicht.

 

Die neuen Rauchmelder von Ei Electronics mit fest eingebauter Batterie mit mindestens 10 Jahre Lebensdauer erfüllen alle Anforderungen der vfdb-Richtlinie 14-01 und wurden gemäß VDS 3131 zertifiziert. Damit dürfen alle Melder der Serie Ei 650 das Gütesiegel "Q" tragen

Jedes einzelne Gerät wird vor Auslieferung in echtem Rauch auf seine Funktionsfähigkeit hin überprüft.


Ei Electronics entwickelt alle Produkte mit eigenem Expertenteam und produziert – ISO 9001-zertifiziert – ausschließlich im firmeneigenen Werk in Irland.